Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Storyline
#1
[Bild: banner.png]
Unsere Geschichte spielt im kühlen Norwegen. Hier gibt es im Sommer rund um die Uhr Licht und der Winter ist in ewige Nacht getaucht. Wir befinden uns zeitlich nach dem Ende des Papsttums und mitten in der hochindustriellen Phase. Das Magisterium, eine Vereinigung undurchsichtiger Behörden, regiert ganz Norwegen und somit auch Oslo. In Zeiten der Hochindustrialisierung macht die Technik Schritte in Meilenstiefeln. Der Handel floriert. Immer mehr Arbeitskraft wird durch Maschinen ersetzt. Jeder kennt seinen Platz. Ein scheinbar perfektes System. Zumindest aus Sicht der Elite.

Wären da nicht die Experimentaltheologen, deren Expeditionsergebnisse von fremden Welten in Paralleluniversen berichten; die Philosophen und Rebellen, deren Ruf nach Chancengleichheit und Abschaffung der Kluft zwischen den gesellschaftlichen Klassen laut wird; die Hexen, deren ketzerische Fähigkeiten sich jeglicher Kontrolle entziehen oder die Panzerbären, die sich erstmals in menschliche Belange einmischen, da ihr Jagdgebiet im hohen Norden unter der Ressourcengewinnung leidet. Und dann sind da noch die Gypter, ein bisher außerhalb des Systems geduldetes Fahrendes Volk, das gerne als Sündenbock benutzt wurde und wird.

Doch aus den Reihen den Gypter und der Unterschicht verschwinden mehr und mehr Kinder. Es grassieren Gerüchte. Die Arbeiterklasse verdächtigt traditionell die Gypter, Teile der Gypter wiederum wispern hinter vorgehaltener Hand von alten Geschichten über die ‚Gobbler‘, die heutzutage nur noch unartige Kinder ihre Suppe essen lassen. Doch sie sind es auch, die aktiv nach ihren Kindern suchen, und auf ihrer Suche jetzt immer öfter mit dem Magisterium in Konflikt geraten.

Wirst du alles daransetzen, um die Macht des Magisteriums zu erhalten? Möchtest du deinen hart erarbeiteten Wohlstand nicht verlieren? Oder kämpfst du für Freiheit und Gleichberechtigung für dich und andere? Vielleicht ist auch der Norden deine Heimat, die du um jeden Preis schützen möchtest? Oder ist deine Tochter, dein Bruder oder dein bester Freund plötzlich spurlos verschwunden? Was ist dieser ominöse Staub, von dem außerhalb des Magisteriums und den Reihen der Ketzer niemand etwas weiß? Entscheide, auf welcher Seite du stehen und welche Geheimisse du schützen oder lüften willst… oder ob du am Ende nur einen Spielball höherer Mächte sein wirst.

Wer wir sind
Wir sind ein Steampunk-Forenrollenspiel in Anlehnung an Philip Pullmans His Dark Materials. Du wirst bei uns unweigerlich auf Spoiler zu diesen Romanen treffen, sei diesbezüglich gewarnt, wenn du die Romane noch lesen oder die Serie noch anschauen willst. Ansonsten sind wir ein bunter Haufen Kreativlinge, denen ein weiterer Kreativling wie du gerade noch gefehlt hat! Wir schätzen klare Kommunikation und haben eine 14-Tages-Blacklist pro Ingame-Szene, damit unser Spiel nicht einschläft. Jeder kann auf diese Weise selbst entscheiden, wie viele Szenen er verträgt.
Steampunk
angelehnt an His Dark Materials
Keine Serienchars
Viktorianisch/Hochindustrialisierung
14 Tage BL pro Ingame-Szene
Charaktervorstellung oder Gesuche
Rating L3S2V3
Kurze Steckbriefe
Keine Mindespostinglänge
Menschen, Hexen, Panzerbären




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste